blitzschutz - Für die sicherheit von Menschen und Gütern

Die Statistik zeigt: Eine Millionen Blitze entladen sich jährlich allein über Deutschland. Um Sach- und Personenschäden vorzubeugen, empfehlen wir einen Blitzschutz vom Fachmann.

Blitze über einer Stadt

 Dieser besteht jedoch nicht nur aus der Montage von Auf- und Abfangleitungen am Haus. Auch ein weit entfernter Blitzeinschlag kann zu Überspannungen in dem Leitungsnetz Ihres Zuhauses führen. Jedes Gebäude lässt sich heutzutage mit einer Blitzschutzanlage versehen. Deshalb gilt es, äußere aber auch innere Maßnahmen durchzuführen, um einen wirksamen Blitzschutz zu errichten. 

Eine solche Anlage wird dann zur Pflicht, wenn beispielsweise die Landesbauordnung dies vorschreibt. Manchmal wird auch in der Baugenehmigung die Installation einer Blitzschutz-Anlage gefordert. Die VDS Schadenverhütung GmbH hat einige Richtlinien, die man nicht vernachlässigen sollte.


 

Weiterhin legt die Bauordnung fest, welche Gebäude einen Blitzschutz besitzen müssen, was sich aber von Bundesland zu Bundesland unterscheidet. Allgemein sind dies Gebäude, die höher sind als ihre Umgebung. Auch Häuser, die leicht entzündliche Materialien im Dachbereich verbaut haben, sind von der Pflicht betroffen. Natürlich zählen dazu auch Einrichtungen, welche explosive Stoffe lagern oder gefährliche Industrieanlagen, in denen es gilt, insbesondere Menschen und Kulturgüter vor Schäden zu bewahren.

 

 

Zögern Sie nicht und fragen Sie uns – wir helfen Ihnen weiter.